»Esito Classico« Fußballschuh schwarz schwarzweißrot Puma DkXI96

SKU2066971244
»Esito Classico« Fußballschuh, schwarz, schwarz-weiß-rot Puma
Obermaterial: Pu Leder, Weiches Material Innenmaterial: Mikrofaser Sohle: Gummi Verschluss: Schnalle Absatzhöhe: 5.5 cm Absatzform: Mittler Absatz Einstellbar Gurt

»Esito Classico« Fußballschuh, schwarz, schwarz-weiß-rot Puma

was
mit wem
wo
Ihr Engagement
Über uns
Verschwende dich nicht! Die Kampagne

Wahlveranstaltung

Von Frank Zimmermann

Mi, 28. März 2018 um 09:19 Uhr

Chuck Taylor All Star Print Hi Damen Sneaker Braun Beige/Marrone/Arancione Colore Unico Größe 375 EU Converse Chuck Taylor All Star Print Hi 5 EU Converse Damen Sneaker Braun Beige/Marrone/Arancione * Colore Unico - Größe: 37 vULs81K8Nd

Das Bewerberfeld zur Oberbürgermeisterwahl in Freiburg steht. In Zähringen fand das erste Podium mit den Kandidaten statt. Alle sechs waren eingeladen. Nicht alle waren dabei.

Woman Sport Shoe PEGAB6093WDT Scarpe Donna Sneaker Donna Sneaker Lacci 39 EU Gattinoni Scarpe Donna Sneaker Donna qPJXFfE
Das Format Moderiert Die Themen Die Kandidaten Das Publikum: Die Motivation: Die Schwerpunkte: Die Lacher des Abends

Ressort: Damen Lackleder Spitz Zehe Mittler Absatz Gemischte Farbe Pumps Schuhe Braun 39 VogueZone009 geGTGieN8e

Dossier: OB-Wahl Freiburg 2018

Vorlesen

Kommentare

Damit Sie Artikel auf badische-zeitung.de kommentieren können, müssen Sie sich bitte einmalig bei "Meine BZ" registrieren. Bitte beachten Sie Ballerinas Christy aus Denim Aquazzura T18Zz

Peter Ginter
153

"..... ließ sich aus privaten Gründen entschuldigen. Anders als der parteilose Stephan Wermter, der weder zu- noch abgesagt hatte und einfach nicht erschien."Da bin ich mal gespannt, was der Grund für das Fehlen des Kandidaten Wermter war, bzw. wer/was Schuld am Fernbleiben hat. Ein toter Briefkasten in Freiburg-Opfingen, in dem die sicherlich rechtzeitige Absage schlummert? Oder ein Mitarbeiter der AFB, der Herrn Wermter gar nicht eingeladen hatte. Vielleicht auch der massive Polizeischutz, der Herrn Wermter das Verlassen des Hauses nicht ermöglichte. Mal sehen, was es letztendlich dieses Mal war.....

Wolfgang Stockbauer
4248

Guten Morgen Herr Ginter, so ganz kann ich Ihre Häme nicht nachvollziehen. Man kann ja über den Kandidaten denken wie man will, etwas mehr Seriosität täte der Wahl auch gut.Vielleicht kam er auch deshalb nicht, weil er Ihnen nicht begegnen wollte.

Peter Ginter
153

Hallo Herr Stockbauer, da ich nicht da war, hätte er ruhig kommen können. Das war keine Häme, sondern Interesse, was der interessierte Leser als Begründung für das unentschuldigte Fernbleiben zu lesen bekommt. Offensichtlich kämpft Herr Wermter mit einer Vielzahl von Fallstricken des Wahlkampfs oder gar mit von Dritten absichtlich errichteten Hindernissen, wie auch bei der Sache mit dem Kandidat-O-mat zu lesen (aus der BZ): "Unklar blieb zunächst, ob Wermter überhaupt geantwortet hatte. Gegenüber der BZ schilderte er am 19. März, er habe sogar die Aufforderung von der LpB erhalten, seine Begründungen zu den Thesen zu kürzen, was er getan habe. Die Landeszentrale hingegen versicherte, es lägen weder Antworten noch Begründungen vor. Tags darauf, als der Artikel in der BZ erschien, bestätigte Stephan Wermter die Angaben der LpB und sprach von einer Verwechslung: Er habe geglaubt, mit den zehn programmatischen Forderungen, die er Ende Januar abgeben habe, sei es getan. Doch diese Forderungen sind nur die Basis für die zu beantwortenden Thesen. Als die Landeszentrale bat, für diese Forderungen "weniger allgemeine politische Willensbekundungen, sondern mögliche politische Maßnahmen" zu formulieren, reagierte er prompt: "Sorry, ich passe mich nicht einem Automaten an! Soweit kommt es noch." Am 23. Februar wurden die Thesen verschickt, am 5. März folgte eine Erinnerung. Wermter meldete sich nicht mehr." Deshalb meine Annahme, dass eine Einladung oder Absage vielleicht aus unterschiedlichen Gründen nicht ankam.

15°/24 °
Bern

Bern An der Meisterfeier am Pfingstsonntag zieht der YB-Tross auf ziemlich direktem Weg vom Bundesplatz zum Stade de Suisse. Dennoch sind Teile der Altstadt fast zehn Stunden abgeriegelt.

Das ist die Umzugsroute: Bundesplatz – Kochergasse – Zytglogge – Kram- und Gerechtigkeitsgasse – Aargauerstalden – Papiermühlestrasse – Stade de Suisse.

Bereits ab 10 Uhr werden Bundes- und Bärenplatz sowie die Achsen Bundesgasse-Kochergasse (ab Höhe Schwanengasse) und Schauplatzgasse-Amthausgasse für jeglichen Fahrzeugverkehr gesperrt. Das kündigt die Kantonspolizei Bern am Mittwoch an. Richtig los geht die Party offiziell um 14 Uhr auf dem Bundesplatz und verlagert sich voraussichtlich bis 18 Uhr ins Stade de Suisse.

Kantonspolizei Bern

Bestätigt ist inzwischen auch die Route, entlang welcher die Mannschaft des BSC Young Boys vom Bundesplatz zum Stadion zieht: Planmässiger Start ist um 16 Uhr durch die Kochergasse in Richtung Casinoplatz – eine zusätzliche Schlaufe nach Westen gibt es also keine. Via Theaterplatz zieht der Tross dann am Zytglogge vorbei, die Kram- und Gerechtigkeitsgasse hinunter und über die Nydeggbrücke. Via Aargauerstalden und Papiermühlestrasse gehts weiter zum Stadion.

BSC Young Boys

Während die Meisterfeier im Stade de Suisse bis tief in die Nacht gehen soll – das Stadion schliesst um 3 Uhr –, sollen die für den Verkehr gesperrten Teile der Altstadt gemäss Polizeiangaben bis 20 Uhr wieder freigegeben werden können. Zudem rät die Polizei allen Fans, aufgrund der knappen Parkplatzsituation mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Weiterer Vorteil: Man darf sich dann auch das eine oder andere Bier gönnen.

Das Programm der Meisterfeier am Pfingstsonntag, 20. Mai

Aktuelle Informationen auf YFF Neue Weiche Laufsohle Atem Dance Schuhe Frauen Sport Verfügen über Jazz Weiß 65 LEIT YFF Neue Weiche Laufsohle Atem Dance Schuhe Frauen Sport Verfügen über Jazz 5 LEIT 6 fQJjIBzeQ
(mb/pkb)

Erstellt: 16.05.2018, 09:59 Uhr

Ihre Meinung

Ist dieser Artikel lesenswert?

Womens Cardio Motion Sneaker Reebok cGPQNH

Bern Goalgetter Guillaume Hoarau spannt mit Berner Künstlern zusammen und singt bei der Feier im Stadion den YB-Meistersong «Stand Together (YB For­ever)». Mehr...

YB-Spieler werden in offenem Bus durch die Stadt fahren

Bern Jetzt stehen die Eckpunkte der YB-Meisterfeier fest: Der Klub wird auf dem Bundesplatz eine Bühne aufbauen. Dies, weil der Balkon des Bundeshauses für die YB-Spieler tabu ist. Mehr...

Von Stefan Schnyder

37 EU Jane Klain 221 793 Damen Geschlossene Ballerinas Blau Navy 839 37 EU Jane Klain Damen Geschlossene Ballerinas 221 793 Blau (Navy 839) 9G7Wo

Bern Nun ist es definitiv: Die Meisterfeier der Young Boys findet am Pfingstsonntag statt – obwohl dieser im Kanton Bern eigentlich als hoher Feiertag gilt. Die städtischen Behörden haben ein Schlupfloch gefunden. Mehr...

Marktplatz

Springe direkt zu:

Servicemenü

Suche

Spitze Damen Pumps Brautschuhe Hochzeitsschuhe High Heels Stilettos Party Hochzeit Schuhe 110481 Rot Schwarz Velours 40 Flandell Stiefelparadies kClXneNVK

Hauptmenu

Sie sind hier:

Illegale Praktiken zur Rotfärbung von Thunfisch aufgedeckt

Presse / Infothek

Weltweite Aktion OPSON VII / Deutschland und zehn weitere europäische Staaten gehen gegen Lebensmittelbetrug bei Thunfisch vor

Bei der diesjährigen von und koordinierten Operation OPSON VII wurden in Deutschland 15 Betrugsfälle illegal gefärbten Thunfischs festgestellt. Dies teilte das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit () heute in Berlin mit. In zehn weiteren europäischen Staaten wurden Betrugsfälle aufgedeckt. OPSON wird einmal jährlich mit dem Ziel durchgeführt, Lebensmittelbetrug weltweit zu bekämpfen und die zwischenbehördliche Zusammenarbeit zu stärken. Bei der aktuellen Operation OPSON VII schlossen sich erstmals elf europäische Staaten zusammen, um ein gemeinsames Schwerpunktthema – die illegale Rotfärbung von Thunfisch – zu verfolgen. Von deutscher Seite beteiligten sich neben den Lebensmittelbehörden von Bund und Ländern auch der Zoll und das Bundeskriminalamt an der Operation.

Bei einer zweiwöchigen Schwerpunktaktion Anfang Februar untersuchten die Lebensmittelüberwachungsbehörden in Deutschland bei 205 Kontrollen 155 Tonnen frischen und gefrorenen Thunfisch auf illegale Färbung. Für den Zoll lag der Schwerpunkt bei der Einhaltung der zollrechtlichen Bestimmungen beim Import von Thunfisch. Hierzu wurden unter anderem an den Grenzzollstellen in Hamburg und am Frankfurter Flughafen 242 Kontrollen durchgeführt. Der Zoll und die Lebensmittelüberwachung arbeiteten dabei eng zusammen.

Von der Lebensmittelüberwachung konnten in 15 Fällen irreführende Praktiken nachgewiesen werden, die von illegaler Behandlung des Thunfischs mit Kohlenmonoxid und Nitrat bzw. Nitrit über erhöhte Konzentrationen an Ascorbinsäure bis hin zu undeklarierten Inhaltsstoffen reichten. Bei den vom Zoll kontrollierten Sendungen mit Thunfisch wurden keine Auffälligkeiten festgestellt.

Die Ermittlungen der Lebensmittelüberwachung sind noch nicht abgeschlossen, auch weil europa- und weltweit Informationen zu den Fällen eingeholt werden, welche das BVL als nationale Kontaktstelle über das europäische Meldesystem für Lebensmittelbetrug ( AAC -System) weiterleitet. Wenn feststeht, auf welcher Handelsstufe betrügerische Manipulationen stattgefunden haben, kann zielgerichtet dagegen vorgegangen werden. Die Europäische Kommission hat die EU -Mitgliedstaaten aktuell gebeten, die Kontrollen zu illegaler Färbung von Thunfisch zu verstärken. Beim Vorliegen aller Ergebnisse wird auf europäischer Ebene ein Gesamtbild zu Ausmaß und Strukturen beim Thunfischbetrug erstellt. Weitere Folgemaßnahmen können, auch über das Ende der Operation OPSON VII hinaus, ergriffen werden.

Services
Behörden und Institutionen
Themenportale
Impressum